Anbieter einloggen
Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

   

Kurzbericht
24.01.2020  |  37x
Teile diesen Bericht

Demonstration der neuen Autoklaven der Systec H-Serie

Neuheiten im Bereich Autoklaven – Erstvorstellung der neuen und verbesserten Generation

Die neue Generation der verbesserten Systec H-Serie Autoklaven wartet mit einem neuen Design, mit einem vollständig überarbeiteten Innenleben sowie einer von Grund auf neu entwickelten Touchscreen-Steuerung auf. Diese Kombination garantiert präzisere Arbeit, wartungsfreundlichere Geräte sowie um bis zu 25 % schnellere Autoklaviervorgänge.

Darüber hinaus verfügen die neuen Autoklaven standardmäßig über einen Ethernet-Anschluss sowie optionale WLAN-Hardware, um die Aktualisierung, Fernwartung sowie Fernsteuerung der Geräte über ein Computernetzwerk zu optimieren. Ein integrierter USB-Anschluss erlaubt den automatisierten Export der Dokumentationsdaten im CSV- oder PDF-Format. Das Volumen des erweiterten internen Speichers erlaubt zudem die Aufbewahrung von Dokumentationsdaten von bis zu 10 Jahren. Damit entfallen die sonst notwendigen separaten Programme zur Dokumentation und Archivierung. Diese integrierte Dokumentationsfunktion ist auch aus regulatorischer Sicht interessant, denn so erfüllt die neue Generation der Systec H-Serie automatisch einen essenziellen Punkt der FDA-Richtlinie 21 CFR Teil 11. In diesem Zuge dienen weitere Funktionen der Serie der Erfüllung von regulatorischen Anforderungen aus der Pharma-Branche, wie etwa automatisch erzeugte, manipulationssichere Signaturen der erzeugten PDF- und CSV-Dateien sowie die Nachverfolgung aller Maßnahmen, Anpassungen und Alarme mittels AuditTrail.

Die Tragrahmenkonstruktion sowie die Gehäuseverblendungen sind aus korrosionsbeständigem Edelstahl (AISI 304 / 1.4301) und deshalb einfach zu reinigen. Der Druckbehälter ist aus pharmazeutischem Edelstahl (AISI 316L / 1.4404) und standardmäßig auf bis 4 bar / 140 °C ausgelegt, der Temperatur- und Druckbereich kann auf 5 bar / 150 °C erweitert werden.

Die Systec H-Serie besteht aus von vorne beschickbaren, horizontalen Autoklaven in 16 Größen, mit einem Kammervolumen von 65 bis 1580 Litern sowie den praktischen Systec H-Serie 2D Durchreiche-Autoklaven ab 90 bis 1580 Liter. Diese innovativen Laborautoklaven verfügen über zwei Türen, was sie ideal für den platzsparenden, gasdichten Einbau in Trennwände macht.

Alle Systec Autoklaven können modular mit Optionen und Ausstattungen zur Optimierung der Sterilisationsprozesse erweitert werden, um validierbare Sterilisationsprozesse durchzuführen. Wahlweise werden nur die Optionen zugerüstet, die für die Optimierung der jeweiligen Sterilisationsverfahren benötigt werden.

Neben der neuen Autoklaven Generation können Besucher der Analytica 2020 natürlich auch viele andere Systec Geräte genau in Augenschein nehmen. Darunter sind neben Autoklaven auch fortschrittliche Medienpräparatoren und das Systec Mediafill Dispensier- und Dosiersystem. Im Bereich der Evidencia GmbH finden Interessierte wiederum Dienstleistungen zur verlässlichen und effizienten Qualifizierung von Laborgeräten. Beide Firmen befinden sich in Halle B1, Stand 326.

Firmeninformation

Zugeordnete Berichte

Neuheiten im Bereich Autoklaven am Stand von Systec GmbH Erste Demonstration der neuen Systec H-Serie anhand des Systec HX-150 Autoklaven.
Neuheiten im Bereich Autoklaven am Stand von Systec GmbH
Erste Demonstration der neuen Systec H-Serie anhand des Systec HX-150 Autoklaven. Erstvorstellung der 2. Generation der Systec H-Serie Systec präsentiert mit der Evidencia GmbH Autoklaven & Validierungsprozesse auf der MEDICA 2019. Auch dieses Jahr findet wieder die weltweit wichtigste Messe der Medizinbranche in Düsseldorf statt: Vom 18. bis 21. November stellen aufstrebende Unternehmen ihre Technologien und Prozesse auf der Medica 2019 vor. Natürlich sind dieses Jahr auch Systec, der weltweit führende Hersteller von Laborautoklaven, und das Partnerunternehmen Evidencia GmbH wieder mit von der Partie. Während Evidencia innovative Konzepte zur Qualifizierung sowie Validierung von Geräten und Sterilisierungsprozessen vorstellt, wird bei Systec dieses Jahr vor allem die Vorstellung des ersten Produkts aus der überarbeiteten Systec H-Serie mit Spannung erwartet: Der neue und verbesserte Autoklav Systec HX-150. Effizientere Arbeit mit der neuen Autoklaven-Generation Beim Systec HX-150 handelt es sich um das weltweit erste Gerät aus der neuen,
13.11.2019  |  147x  |  Kurzbericht  | 
Tests mit den Systec Autoklaven Systec Laborautoklaven sind ideal für weitere Anwendungsgebiete
Tests mit den Systec Autoklaven
Systec Laborautoklaven sind ideal für weitere Anwendungsgebiete Über die Standardanwendung der Sterilisation hinaus sind Systec Laborautoklaven in einem weiten Feld weiterer Anwendungsgebiete im Einsatz. Dazu gehören neben den geläufigen Verfahren der europäischen Pharmakopöe, wie beispielsweise dem Glastest (zur Bestimmung der hydrolytischen Resistenz pharmazeutischer Glaswaren) und dem Rubber Closure Test, ebenso verschiedenste Spezialverfahren, wie Materialtests und die Simulation von Umweltbedingungen. Zu den Spezialverfahren gehören unter anderem Verfahren zur Simulation von Alterungserscheinungen und Feuchtebeständigkeit. Beispiele dazu sind der Pressure Cooker Test nach DIN EN 60749-33 und der HAST-Test (highly accelerated stress test) nach DIN EN 60068-2-66. Der sogenannte Glastest ist ein Prüfverfahren, welches die Wasserbeständigkeit der inneren Oberfläche von Glasbehältern untersucht und diese anschließend klassifiziert. Dazu erfolgt die Bestimmung der Menge an Natrium und anderem Erdalkalimetall oder Erdalkalioxiden,
08.10.2019  |  133x  |  Produktbeschreibung  | 
Neue Auffangschalen für die Beschickungskörbe der Systec Aut Neue Auffangschalen für die Beschickungskörbe der Systec V-Serie
Neue Auffangschalen für die Beschickungskörbe der Systec Aut
Neue Auffangschalen für die Beschickungskörbe der Systec V-Serie Neue Auffangschalen für die Beschickungskörbe der Systec Autoklaven Neue Auffangschalen für die Beschickungskörbe der Systec V-Serie Auffangschalen fuer Beschickungskorb Die neuen Auffangschalen aus Edelstahl sind ideal für die Edelstahl-Drahtmaschengitter-Beschickungskörbe der Systec V-Serie geeignet und ab sofort erhältlich. Die Auffangschalen sind 50 mm tief. Dadurch bleibt der Autoklav sauber, selbst wenn ein Gefäß undicht sein oder überkochen sollte. Features: - aus Edelstahl - 50 mm tief - einfache Reinigung Download der Verkaufsinformation auf der Systec Webseite. Kontaktieren Sie uns bei weiteren Fragen.
30.07.2019  |  128x  |  Kurzbericht  | 
Der Glastest nach Ph. Eur. 9.6 – Systec ist vorbereitet Systec stellt neues Whitepaper und Service-Leistungen für Neu- und Bestandskunden vor
Der Glastest nach Ph. Eur. 9.6 – Systec ist vorbereitet
Systec stellt neues Whitepaper und Service-Leistungen für Neu- und Bestandskunden vor Wasserbeständige Glasbehälter sind eine Grundvoraussetzung für die Arbeit in unzähligen Bereichen, von der chemischen Industrie bis zur Nahrungsmittelproduktion. Wie mit dem sogenannten Glastest die Wasserbeständigkeit ermittelt werden kann, definiert die Europäische Pharmacopoeia (Ph. Eur.). In der vor einigen Monaten in Kraft getretenen Version 9.6 wurden dabei die Anforderungen an den Glastest verschärft. Dies hat die Systec GmbH zum Anlass genommen, ein neues Whitepaper zur Durchführung des Tests herauszugeben und auf Service-Leistungen in Bezug auf den Glastest hinzuweisen.Glastest nach Ph. Eur. 9.6 Whitpaper Systec unterstützt beim Glastest Interessierten Firmen wird das neue Whitepaper kostenlos zur Verfügung gestellt – mit dem Ziel, auf Basis von Ph. Eur. 9.6 sowie erprobten eigenen Erfahrungen „Best Practices“ zur Durchführung des Glastests zu etablieren. Aus diesem Grund umfasst das Whitepaper mehr als nur eine detaillierte Erklärung der Durchführung
30.07.2019  |  202x  |  Kurzbericht  | 
MAXUS MEDIA
LABinsights.net LABinsights.de LABinsights.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
SERVICE UND KONTAKT flag