Anbieter einloggen
Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

   

ARTIKEL
Teile diesen Artikel
Automatisierte und sichere Lösungsmittel- reinigung
Download Artikel als PDF
Wenn Sie bereits in unserer Mailingliste sind, wird die PDF sofort geöffnet, sonnst wird ein Download-Link zugesandt.
Sie erhalten ausserdem ein Probeexemplar unseres Newsletters.

Automatisierte und sichere Lösungsmittel- reinigung

Ultra-trockene Lösungsmittel aus einem Lösungsmittelreinigungssystem bieten Vorteile gegenüber der traditionellen Destillation. Im Fachbereich Synthetische Organische Chemie der Radboud Universität erklärt der Doktorand Hidde Elferink warum: „Wir erforschen die chemische Kopplung von Zuckern, auch bekannt als Glykosylierung. Dazu brauchen wir extrem reine, trockene Lösungsmittel. Als diese noch destilliert wurden, ging manchmal etwas schief. Jetzt funktioniert das sicher, schnell und einwandfrei.”

Destillation ist eine schöne, traditionelle Art der Trocknung von Lösungsmitteln. Aber es ist keine schnelle, zugängliche Methode, sagt Hidde Elferink: „Ich habe sie gehasst, als ich noch Student war. Der Aufbau nimmt viel Zeit und auch Platz im Labor in Anspruch. Es kann auch viel schief gehen. Nehmen wir z.B. THF (Tetrahydrofuran): Wenn man nicht aufpasst, fällt es trocken. Dann kann es explodieren. Ich habe Brände und sogar eine kleine Explosion miterlebt“.

Firmeninformation

MAXUS MEDIA
LABinsights.net LABinsights.de LABinsights.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
SERVICE UND KONTAKT flag