Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

   

FIRMENSEITE

Login Letztes Update: 05.02.2019
Da Vinci Laboratory Solutions B.V.
TEL: +31 10 258 18 70
Sydneystraat 5
NL- 3047 BP   Rotterdam

Postbus 12103
NL-3004 GC   Rotterdam
Kontakt
+31-10-2581870
Herr Dr. Sjaak de Koning
Account Manager Verkauf

Produktnews

Der GC2-Modulator vereinfacht die GC×GC-Praxis  mit einer zweistufigen thermischen Modulation
Der GC2-Modulator vereinfacht die GC×GC-Praxis
mit einer zweistufigen thermischen Modulation Derzeitige Generationen von thermischen GC×GC-Modulatoren erfordern eine tiefkalte Kühlung, was zu hohen Betriebskosten führt. Um diese Kosten zu senken, bringt Da Vinci Laboratory Solutions den DVLS GC2 Modulator auf den europäischen Markt: den ersten zweistufigen Modulator für GC×GC, der auf einem thermoelektrischen Kühler (TEC) basiert. Die TEC-Technik macht Kryogene überflüssig und erfordert nur minimale Wartung. Der modulare Aufbau und der geringe Platzbedarf des GC2 Modulators ermöglichen eine einfache Installation auf jeder GC-Plattform. Was ist zweistufige thermische Modulation? Die Verbindungen eluieren von der Säule der ersten Dimension und gelangen über die erste Heiß Zone in einen thermoelektrischen Kühler (TEC), um sie einzufangen. Anschließend wird die Säule bewegt, wo der Teil, der die eingeschlossenen Verbindungen enthält, in die zweite Heiß Zone gelangt. Der nächste Schritt ist die schnelle Freisetzung der Verbindungen in die Säule der zweiten
05.02.2019  |  182x  | 
Improve your GC analyses by inert coating Use DVLS UltraSilc
Improve your GC analyses by inert coating
Use DVLS UltraSilc To meet the growing need for inert material in GC analyses Da Vinci Laboratory Solutions introduces UltraSilc: a process that treats stainless steel, borosilicate glass and quartz parts to eliminate adsorption of unstable components. The use of the UltraSilc treated parts improves the accuracy of the chromatographic results. Application Range of UltraSilc The UltraSilc treatment can be applied to GC parts manufactured of stainless steel, borosilicate glass or quartz such as: • Detector parts • Flow controllers • Inlets • Liners • Regulators • Unions • Vials • Tubing The coating facilities are located at the head offices of Da Vinci in Rotterdam, the Netherlands. Before starting the UltraSilc coating process all parts will be professionally cleaned to remove any surface pollution. The UltraSilc treatment applies an inert coating to the untreated parts. The coating thickness ranges from 100 - 200 nm (nanometer). The coating on the metal parts will
05.01.2017  |  1282x  | 
New Standard for Purge and Trap Sample Concentrator with the Eclipse 4760 of OI Analytical
New Standard for Purge and Trap Sample Concentrator
with the Eclipse 4760 of OI Analytical The Eclipse 4760 Purge and Trap Sample Concentrator sets a new standard for ease-of-use for volatile organic compound (VOC) analysis. The new 4th generation system includes the popular features from the Eclipse platform that chemists around the world rely on for accurate, dependable results. Oi eclipse purge-AND-Trap sample concentrator The Eclipe 4760 comes along with technology enhancements, intuitive software, and a slim-line, open architecture design that saves bench space and allows easy access to components. Engineered to increase efficiency, and ease of operation, the Eclipse 4760 maximizes throughput, simplifies troubleshooting, and minimizes system downtime for fast accurate, dependable results. Fully complies with all Usepa clp, State, EU, and Iso voc methods, protocols, and audit requirements..
05.12.2016  |  703x  | 
Mehr zeigen

Produktbeschreibungen

Komplettes Sortiment für die simulierte Destillation an ASTM-, DIN-, EN-, IP- und ISO-Analysatoren
Komplettes Sortiment für die simulierte Destillation
an ASTM-, DIN-, EN-, IP- und ISO-Analysatoren Die gaschromatographisch simulierten Destillationsmethoden (SimDist) bestimmen die Siedepunktverteilung von Rohölen und deren Produkten. Im Vergleich zu herkömmlichen Destillationstests erfordern die SimDist-Methoden eine kürzere Analysezeit und einen geringeren Bedienereinsatz. Da Vinci Laboratory Solutions (DVLS) bietet eine Reihe von SimDist-Analysegeräten an, mit denen die Siedepunktverteilung bis 750 °C bestimmt und die Eigenschaften von Erdölströmen erfasst werden. Eigenes Setup Die SimDist-Analysegeräte erfüllen alle Standardtestmethoden von ASTM, DIN, EN, IP und ISO für eine simulierte Destillation, wie z.B.: •ASTM D2887, D5442, D6352, D7096, D7169, D7213, D7398, D7500, D7900 •IP 406, IP 480, IP 507, IP 545 •ISO 3924 •DIN 51.435 •EN 15199-1, EN 15199-2, EN 15199-3 Die Analysegeräte basieren auf dem Agilent GC. Jede Konfiguration der Hardware-Komponenten wird gewidmet auf die erforderlichen Prüfverfahren; z.B. Probeneinlass, Detektor und Säule, Kalibrierungs-,
24.06.2019  |  045x  | 
DVLS-Mitteldestillat-Analysator Bestimmt Aromaten in Jet Fuel und Diesel
DVLS-Mitteldestillat-Analysator
Bestimmt Aromaten in Jet Fuel und Diesel Für die Bestimmung der Qualität von Kraftstoffen ist eine genaue Berichterstattung über die in Düsentreibstoff und Diesel enthaltenen aromatischen Kohlenwasserstoffe erforderlich, da diese die relativen Verbrennungseigenschaften der fertigen Kraftstoffe beeinflussen. Eine der zur Bestimmung des Aromatengehalts verwendeten Methoden ist die Fluoreszenzindikatoradsorptionsmethode (FIA) ASTM D1319. Laboratorien suchen nach Alternativen, um die arbeitsintensive FIA-Methode zu ersetzen. Da Vinci Laboratory Solutions (DVLS) bietet eine Alternative: den DVLS Middle Distilates Analyzer basierend auf dem Agilent 1260 Infinity II-Flüssigkeitschromatographen, der für die Durchführung der Analysen ASTM D6379, D6591, IP391, IP436, IP548 und / oder EN12916 konfiguriert werden kann. Zuverlässige Instrumentierung Der Middle Distillates Analyzer basiert sich auf dem robusten Agilent 1260 Infinity II-Flüssigchromatographen (LC), der für die ASTM-, IP- oder EN-Testmethoden einschließlich
02.05.2019  |  085x  | 
Automatisierte Analyse von aktivem Sauerstoff mit dem Fast Peroxid Analyzer von Da Vinci
Automatisierte Analyse von aktivem Sauerstoff
mit dem Fast Peroxid Analyzer von Da Vinci Kohlenwasserstoffströme wie Styrol, Isopren und Butadien können bei Einwirkung von Luft thermisch instabile Peroxid Typen bilden. Die genaue Überwachung reaktiver Peroxid Spuren ist erforderlich, um gefährliche Anlagenbedingungen zu vermeiden. Der von Da Vinci Laboratory Solutions entwickelte Fast Peroxide Analyzer ist eine automatisierte, schnelle und präzise Alternative zu herkömmlichen nasschemischen Methoden wie ASTM D2340 und E299. Automatisierte Analyse Der DVLS Fast Peroxide Analyzer (FPA) basiert auf einem HPLC-Stack, der eine quaternäre Pumpe, ein automatisiertes Probeneinführungssystem, einen UV-Detektor und eine Verarbeitungssoftware für die Instrumentenkontrolle umfasst. Die Analyse von Peroxid als aktivem Sauerstoff basiert auf der Oxidation von Iodid durch Peroxid. Zwei Reagenzien, Essigsäure in Propanol und Natriumjodid in Propanol, werden gemischt, was führt zu einem Strom von angesäuerter Jodlösung in Propanol. Die Probe wird in diesen Strom
04.04.2019  |  145x  | 
GC-Lösung für die Probenahme und Analyse  von verflüssigten Gasen
GC-Lösung für die Probenahme und Analyse
von verflüssigten Gasen Die Analyse von Verunreinigungen und Verunreinigungen in verflüssigten Gasen ist eine analytische Herausforderung. Heutige Testmethoden sind arbeitsintensiv und stellen ein Sicherheitsrisiko dar, da große Mengen von Flüssiggas verdampft werden müssen. Da Vinci entwickelte den Liquefied Gas Injector (LGI): ein alternatives und schnelles gaschromatographisches Verfahren, bei dem die Flüssiggase direkt injiziert werden und die Verdampfung von Proben überflüssig wird. Die Liquefied Gas Injector (LGI) -Methode wurde in ASTM D7756 und EN 16423 für die Analyse von öligen Rückständen in Flüssiggasen durch Gaschromatographie standardisiert. Der LPG-Spezifikationsstandard D1835-16 listet die LGI-Methode ASTM D7756 für die Rückstandsanalyse auf. Durch die Anpassung des Hardware-Setups kann die Analyse von öligen Rückständen in Flüssiggas auf einen breiteren Anwendungsbereich erweitert werden. Direkteinspritzungstechnik Der Direkteinspritzungsansatz des Flüssiggasinjektors
11.02.2019  |  209x  | 
MAXUS MEDIA
LABinsights.net LABinsights.de LABinsights.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
SERVICE UND KONTAKT flag